Turnerkränzle 2018

Turnerkränzle auch in neuem Ambiente erfolgreich

 Bericht Schwabo. F.Becker

Dass der TV Hornberg der Mitglieder stärkste Verein mit 142-jähriger Tradition ist, wird bei den jährlichen Ehrungen beim Turnerkränzle deutlich. Insgesamt 44 Mitglieder wurden für ihre Treue je nach Anzahl der Jahre mit einer Ehrennadel, Urkunde und einem kleinen Geschenk ausgezeichnet: Für 15 Jahre und Bronze waren es neun Damen und Herren, für 25 Jahre und Silber vierzehn und für 40 Jahre und Gold vierzehn. 50 Jahre sind Gerda Dotter und Anika Schondelmaier dabei. 65 Jahre gehören Hannelore Endres und Helga Ketterer dazu. Die "Urgesteine" mit 70 Jahren sind Erich Haas, Manfred Ketterer und Siegfried Moser.

Sportabzeichen

 

Zwar konnte das Rekordergebnis im Ausnahmejahr 2016 mit 129 Teilnehmern nicht erreicht werden. Dennoch bedeuten die 74 Sportler aller Altersstufen in 2017 einen ausgezeichneten Zuspruch. 28 Jugendliche und 46 Erwachsene traten nach ihren wöchentlichen Trainingseinheiten zur Abnahme der Prüfung an. Jeder konnte bei den vier Schwerpunkten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination eine Disziplin auswählen. Je nach Altersstufe wurden von der Kommission mit Manfred Ketterer, Beate Effinger, Petra Raißle, Nino Nicoletta, Anja Maurer, Michael Kurz, Martin Gramer und den Hornberger Bademeistern die Punkte vergeben, die dann über Gold, Silber und Bronze entschieden. Es wurden 64 goldene, acht silberne und zwei bronzene Abzeichen erreicht. Jüngster Teilnehmer war der siebenjährige Oskar Müller, der auch zum ersten Mal antrat und gleich Gold holte. Ältester Sportler war mit 84 Jahren und seinem 52. Gold das "Hornberger Sportlerdenkmal" Manfred Ketterer. Mit 46 Goldabzeichen rangiert Kurt Reißig an zweiter Stelle. Bei den Frauen hat Beate Effinger mit 30 Nadeln die meisten Goldenen. Die vollständigen Listen mit den Ehrungen und Sportabzeichen werden voraussichtlich auf der Internetseite des Vereins unter www.tv-hornberg.de veröffentlicht

Unsere einmalige Tombola

Sportabzeichen Ausgabe

TV Hornberg gibt Sportabzeichen an Jugendliche aus

 

15.01.2018

Bericht OT Petra Epting

Beim Turnerkränzle am Freitagabend im Gasthaus "Schondelgrund" ehrte der TV Hornberg die Kinder und Jugendlichen, die sich 2017 an der Sportabzeichenaktion beteiligten.

Ehrung

28 Jugendliche absolvierten 2017 das Sportabzeichen, die beim Turnerkränzle des TV Hornberg am Freitagabend im Gasthaus »Schondelgrund« (wir berichten noch) ausgegeben wurden. 
Silke Endres, die jährlich für diese Aktion verantwortlich ist, hob nicht nur ihr Prüferteam bestehend aus Manfred Ketterer, Beate Effinger, Petra Raißle, Nino Nicoletta, Anja Maurer, Nathalie Braitsch, Michael Kurz, Martin Gramer und die Hornberger Bademeister hervor, sondern das ganze TV-Team. 

"Vereinsarbeit ist Teamarbeit"

»Vereinsarbeit ist Teamarbeit, ihr seid mein Team«, ging sie darauf ein, dass sie den Ehrenamtspreis nie ohne dieses bekommen hätte. Folgende Kinder und Jugendliche legten das Sportabzeichen ab: Rafael Hauser (Anzahl der Verleihungen 1), Oskar Müller, Hanna Lauble, Simon Heizmann, Alisa Lauble, Natalie Herzog (alle ebenso 1), Julia Esslinger, Julia Jäckle, Julia Buchholz, Sina Laufer (alle 2), Lisa Plewa, Nina Heizmann (beide 3), Tim Keller (4), Marco Lehmann, Marc Weiß (beide 5).
Simon Esslinger, Nils Maurer, Lena Armbruster (alle 6), Fabio Lehmann, Tim Schott, Emma Müller (alle 7), Andrea Effinger, Leon Fehrenbacher, Johannes Lauble (alle 8), Till Maurer, Jonas Effinger, Luca Fehrenbacher (alle 9), Finn Maurer (11) und Hanna Kienzler (12).