TV Allstars 2018

PFLICHTTERMIN!
 Das COMEBACK naht! Bis 2010 waren sie das Gesetz des Abendprogramms beim Freestyle-Turnier.
Nach achtjähriger Abstinenz sind sie zum Jubiläum wieder da. Gestatten, die TV ALLSTARS!
Wer damals dabei war, wird die „Jungs“ noch in bester musikalischer Erinnerung haben.
 Und sie haben Nachwuchs bekommen!
Schon bei früheren Frühlingsfesten, spielten die“ TV Allstars“ im ehemaligen Bärengarten.
Damals Endstand die Idee, aus TV Mitgliedern die in anderen Bands bereits Musik machten, eine eigene TV Band entstehen zu lassen.
Zu verschiedenen Anlässen fanden sich die Musiker dann in den folgenden Jahren, in unterschiedlichen Besetzungen, immer wieder zusammen und spielten bei Veranstaltungen des TV Hornberg.
Die heutige Besetzung besteht aus.
Daniel Weis, Fritz Wöhrle, Wolfgang Dotter, Sebastian Hess die auch schon bei den „Coalminers“ zusammen spielten.
Michael Blum spielt auch bei den Rackets
Und Stefan Kammerer der auch schon mit „Deposit“ an der Handballwoche auftrat.
Wir dürfen uns auf einen schönen Abend mit alten Rockstücken von den Rolling Stones bis Udo Lindenberg freuen.
 
Hallo Jungs, erstmal Danke, dass ihr euch unseren Fragen stellt und vor allem bereiterklärt habt beim diesjährigen Freestyle-Turnier euer Comeback zu geben. Alle, die damals dabei waren, haben sicherlich noch beste Erinnerungen an die TV Allstars. Wie kam es überhaupt zum Revival?
 
Dotti: 2010 hatten wir unseren letzten Auftritt. Wir waren also jetzt alle ein bisschen auf musikalischem Entzug voneinander und zum Jubiläum wollten wir uns dann noch mal der Herausforderung stellen und sehen, ob wir‘s noch draufhaben.
 
Wie sahen die ersten Vorbereitungen aus?
Fritz: Den Entschluss haben wir irgendwann im Herbst letzten Jahres getroffen. Im Oktober haben wir dann mit der Liederauswahl und den ersten Proben begonnen.
 
Wie laufen denn die Proben?
Dotti: Gerade zu Beginn war das nicht so einfach mit Proberaum und Termin finden. Mittlerweile läuft es aber echt gut und wir haben auch richtig Lust auf die Proben und vor allem den Auftritt. Anfangs jedoch gab es schon auch mal den ein oder anderen Zweifel, da wir, im Vergleich zu unserem letzten Auftritt vor acht Jahren, ordentlich an den Instrumenten rotiert sind. Das war dann auch für uns alte Hasen Neuland.
 
Apropos Neuland, mit Stefan habt ihr nun einen neuen Schlagzeuger an Bord, der - abgesehen von seiner Statur natürlich - ein Sohn von euch sein könnte. Wieso gerade Jungspund Stefan?
 
Dotti: Ganz einfach, wir wollten den Besten.
Deshalb noch mal die Frage: Wieso dann Stefan?
Dotti: Gute Musiker sind rar gesät heutzutage und wir wollten auch jemanden, der einen Bezug zu Hornberg und TV hat...
 
Stefan: Schlussendlich war ich der Einzige.
 
Wie deckt sich der Altersunterschied mit dem Musikgeschmack?
(Alle lachen und schauen Stefan an)
Stefan: Ich habe mir eine Auswahl von Songs der TV Allstars angehört und habe ungefähr 10 % davon gekannt. (Lacht sich selbst aus)
 
Fritz: Und wir waren alle schockiert, denn das sind eigentlich Klassiker, die jedes Kind kennt. Aber Stefan hat sich dann relativ schnell mit den Songs angefreundet und wir für unseren Teil haben auch gemerkt, dass uns ein paar neuere Songs nach seiner Idee eigentlich ganz gut zu Gesicht stehen. Ich denke wir haben da jetzt eine klasse Mischung.
 
Was für Erwartungen habt ihr an euch und an den Auftritt?
Dotti: Ziel ist so viele Leute wie möglich vom Bierstand und Tresen vor die Bühne zu bringen. Es soll ein guter Abend werden für alle.
 
Was können die Zuhörer von euch erwarten?
Fritz: Wir rauschen natürlich wie ein D-Zug durch das Zelt! Aber im Ernst, wir haben viel geprobt, sind heiß auf den Auftritt und haben geiles Equipment. Die Anlage ist richtig gut.
 
Mit gutem Equipment fällt dann aber die bei allen Musikern der Welt so beliebte Ausrede „es lag an der Anlage“ weg!
 
Fritz: Das stimmt, aber dann lag‘s natürlich nur am Mischer.
 
Stefan: Oder an Maui, der was verstellt hat.
 
Dotti: Und wenn sich Bergluft besser anhört, haben die mit Midifiles und Playback einfach mehr aus der Anlage rausgeholt.
 
Eine Frage mit Augenzwinkern: Was können die Anwohner von euch erwarten?
 
Stefan: Naja, wenn die Polizei käme, wäre das schon indirekt eine Anerkennung. Schließlich kamen sie damals bei Deposit auch und das wäre sonst dieses Mal ein klarer Rückschritt.
 
Dotti: Die kamen aber auch schon bei der Hexenmusik, Stefan.
Und noch ein paar Fanfragen haben wir dabei, die erste geht an Stefan und ist von „MaxFa95“:
„Wie ist es so in einer Band, in der auch jemand richtig singen kann?“
 
Stefan: Angenehm eigentlich, ich muss mich endlich nicht mehr fremd schämen und kann mich auf die anderen verlassen. Und das hat wirklich MaxFa95 gefragt? (lacht)
 
Ziemlich sicher, Stefan! Die nächste Frage geht an Fritz und wurde von „LaKienzler90“ gestellt:
„Handball und Auftritt! Wie will dein gebrechlicher Körper das schaffen und hast genügend Werkzeug dabei?“
 
Fritz: Natürlich werde ich mich Freitag und auch Samstag ein bisschen schonen, das ist klar. Aber Sonntag und vor allem für den Fragesteller reicht der 14er Ringmaul noch locker aus. Das wird er dann schon zu spüren bekommen.
 
„HermesFan2000“ würde von Dotti gerne wissen:
Steckt da bei dir auch ein Profitgedanke hinter dem Allstars-Projekt? Schließlich bedeutet ein guter Auftritt mehr Fame und Fanpost, wovon du ja direkt profitieren würdest!
 
Dotti: Das war nicht meine erste Absicht, je nach Alter ist meine Managerin Gabi auch nicht einverstanden mit Fanpost. Aber zusätzliche 15.000 Briefe wöchentlich sind sicherlich ein positiver Nebeneffekt.
 
Abschliessend, wie geht’s mit euch nach dem Freestyleturnier weiter: wieder abstinent oder Durchbruch?
 
Dotti: Man muss in kleinen Schritten denken: Rock am Ring 2019 wollen wir dabei sein. Weiter schauen wir nicht in die Zukunft. Aber Spaß beiseite: Wir haben so wie es jetzt aussieht nicht vor wieder in den musikalischen Ruhestand zu gehen, da kommt noch was!
Stefan: Und wir sind weiterhin auf der Suche nach einem dauerhaften Proberaum, also jemand einen kennt, der einen kennt…darf sich gerne melden.
Und habt ihr einen Plan, falls der Fame überhand nimmt?
 
Fritz und Dotti zeitgleich:
...dann übernimmt meine Frau den Laden.
 
Da sind wir also gespannt und freuen uns auf ein grandioses und rockiges Comeback am 22. Juni beim Freestyle-Turnier. Danke euch für das lebhafte Interview!
 
 
Die TV Allstars spielen in folgender Besetzung:
 
Sebastian Hess        Bass
Daniel Weis               Lead Guitar & Vocals
Michael Blum                        Rhythm Guitar & Vocals
Fritz Wöhrle              Keyboards
Wolfgang Dotter       Vocals & Percussion
Stefan Kammerer     Drums