Bericht Schwarzwälder Bote

Hornberg. Drei Stunden lang präsentierten sich die verschiedenen Abteilungen des Vereins und immer wieder schallte der Narrenruf: "Schiff – Ahoi!" Das imaginäre Kreuzfahrtschiff des TV Hornberg fuhr in der voll besetzten Stadthalle unter grün-weißer Flagge und hatte für die Reiselustigen ausgezeichnete Show-Gruppen an Bord.

Die Reiseleitung oblag Vereinsvorstand Friedrich Wöhrle, der als Kapitän Freddy Backbord von der Reisenden Marion Bruder alias Maribell Eisele verfolgt wurde. Aus ihrer anfänglich kühl distanzierten Abneigung wurde im Laufe des Programms unterhaltsam gespielte Zuneigung. An Bord tummelten sich dann Matrosen und Reisende, Barkeeper und Animateure, Köche und Piraten. Es wurden Einblicke in die Logistik des großen Schiffes gewährt und selbst Ratten hatten ihren Platz im Programm.

So wurde beispielsweise der Turner-Kuchen gerührt und nicht geschüttelt, und die sportlich anspruchsvollen Tänze beeindruckten in ihrer präzisen Choreografie. Ordentlich Seegang gab es bei der ersten Schunkelrunde im Saal, Dominik Dilger war als "DJ Double D" für den guten Ton verantwortlich. Auch Benno Maurer war in Sachen guter Ton unterwegs. Allerdings erklärte er den gut gelaunten Reisegästen den Kreuzfahrt-Knigge. "Die Konversation an Land und an Bord soll eine eloquente und souveräne Unterhaltung ermöglichen, es geht um die linguistischen "does" und "not to does", erklärte er augenzwinkernd.

Eigentlich würden sich Männer ja bevorzugt über Kunst, Kultur und Geisteswissenschaften unterhalten, aber zur Verdeutlichung werde eine vereinfachte Form der Konversation dargestellt. Benno Maurer hatte die Lacher auf seiner Seite und da machte es dann auch nichts mehr aus, dass Brad Pitt, Tom Cruise und Tom Hanks ihren Auftritt kurzfristig abgesagt hatten. Gabi Aberle und Renate Wöhrle hatten ihre Kreuzfahrt vom Arzt verschrieben bekommen und mussten nach Ankunft an Bord erfahren: "Auf Krankenschein gibt es nur Sechsbettzimmer".

Im "Schiffskino" zeigten die Turner des TV Schonach pantomimisch zarte Annäherungsversuche und sich daraus ergebende Missverständnisse, wenn mehrere Personen zwischen den beiden Liebenden sitzen. Gleich darauf bewiesen die Turner akrobatisch anspruchsvoll, dass sich Pappkartons zu sehr viel mehr als dem Versenden von Päckchen eignen.

Am Ende des dreistündigen Programms fügten sich die ungezählten Akteure im großen Finale zu einem beeindruckenden Gesamtbild.

Anschließend gab es von den Hexenmusikern der Buchenbronner Hexen ordentlich eins auf die Ohren; ein lautstark schöner Abschluss eines sehr gelungenen Abends.

GW-Ball 2018

Schiff Ahoi auf hoher See beim GW- Ball doppelt schee

hieß es beim GW-Ball 2018 des TV Hornberg

Närrische Kreuzfahrt des TV begeistert das Publikum des Grün-Weiß-Balls

Voll besetzt legte das Kreuzfahrtschiff beim Grün-Weiß-Ball des TV Hornberg ab zu närrischer Fahrt. Die Sportler der verschiedenen Riegen hatten sich wieder ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen: Sie unterhielten die Halle mit witzigen Sprechbeiträgen und schwungvollen Tänzen. Die Stargäste des TV Schonach rissen das Publikum mit ihren einfallsreichen Nummern mit. Durch das Programm führten der TV-Vorsitzende Friedrich Wöhrle als Kreuzfahrtkapitän und Marion Bruder als Mirabella Eisele, eine Kreuzfahrtpassagierin mit erhöhtem Betreuungsbedarf.

Gleich zu Beginn der Reise zeigten die Matrosen, oder besser Matrosinnen, was in ihnen steckt: Die Turnerinnen um Luisa Nicoletta und Antonia Kurz begeisterten die Gäste mit ihrer akrobatischen Vorführung auf dem Bodenläufer. Ihre männlichen Kollegen, die von Felix Zapf trainiert werden,  unterhielten die Kreuzfahrtpassagiere als Schiffsköche. Schwung in die Bude brachten die Teenie-Fitness-Mädels, die von Karin Aberle und Lisa Raissle betreut werden. Als fesche Animateurinnen tanzten sie den Clubtanz zur TV-Kreuzfahrt.

Neben Frau Eisele waren zwei etwas ungewöhnlichere Kreuzfahrtneulinge an Bord des TV-Clubschiffs: Gaby Aberle und Renate Wöhrle. Als Kurgäste nahmen sie die Gepflogenheiten an Bord und die Etikette der angeblich besseren Gesellschaft auf die Schippe. Mit diesen Benimm-Regeln  spielte auch der Sketch von Benno Maurer. Unterstützt von Michael Kurz, Rainer Huber und Stefan Keller amüsierte er die Passagiere mit seinem Kreuzfahrt-Knigge. Anschließend fegten die Mädels der Gruppe Dancefire, die von Selina Lauble trainiert werden, über die Bühne.

„Da wird Euer Herz bumbere“, warnte Frau Eisele vor allem das weibliche Publikum vor, als sie die TV-Boys ankündigte. Als Barkeeper lieferten sie nicht nur eine Hommage an Titanic, sondern legten auch eine flotte Sohle aufs Parkett, so dass das Publikum begeistert nach einer Zugabe verlangte.

Nicht nur diensteifriges Schiffs-Personal, sondern auf echten Kreuzfahrten auch weniger erwünschte Seeleute standen auf der Bühne der Stadthalle: So ließen die Damen um Petra Raissle und Karin Aberle die Degen rasseln und wirbelten als Freibeuter über die Bühne. Die Fitnessriege von Anja Mauer und Silke Fricke tauchte ab in die unteren Decks des Kreuzfahrtschiffs: Als finstere Schiffsratten begeisterten sie das Publikum. Viel Applaus erhielt auch die Dancewitches der Buchenbronner Hexen, die den Grün-Weiß-Ball mit ihrem Showtanz bereicherten.

Mit ausgefeilten Nummern beeindruckten die Turner des TV Schonach: Als DHL-Paketboten gaben sie eine Kostprobe ihrer sportlichen Fähigkeiten. Ruhiger ging es dagegen bei ihrem Sketch „Kinobesuch“ zu: Ein unglücklich platziertes Liebespärchen hielt nicht nur die anderen Kinobesucher auf Trab, sondern ließ auch das Publikum des Grün-Weiß-Balls in herzliches Gelächter ausbrechen.

Kurz nach dem Anlegen des TV-Kreuzfahrtschiffes, ließ die Buchenbronner Hexenmusik die Stimmungswogen im Saal nochmals hoch schlagen und riss das Publikum von den Stühlen. Im Anschluss sorgte DJ Double D für eine volle Tanzfläche und beste Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Matrosen

Turnerinnen unter Leitung von Luisa und Antonia

Köche

Turner Leitung Felix Zapf

Animateure

Teenie Fitness einstudiert von Karin Aberle und Lisa Raissle

Kreuzfahrt Knigge

Vortrag von Benno Maurer mit Unterstützung der Er und Sie Riege

Kreuzfahrerinnen

Tanzgruppe um Selina Lauble

Piraten an Bord

Fitnessriege Leitung Karin Aberle und Petra Raissle

Barkeeper

Leichtathleten and friends TV Boys

Kurkreuzfahrt

Vortrag mit Gabi Aberle und Renate Wöhrle

Showtanz des Hexenballettes

Buchenbronner Hexen, Leitung Melanie Bär und Linda Laages

Turner und Turnerinnen des TV Schonach

Im Kino und Schiffsbeladung Leitung Hans-Jörg faller

Schiffsratten

Montagsriege Anja Maurer und Silke Fricke

Finale und Besuch der Buchenbronner Hexen