Sportfest in Schiltach-Schenkenzell

Hornberger Leichtathleten erfolgreich im Mehrkampf

Am vergangenen Sonntag schlossen die Hornberger Leichtathleten mit dem Sportfest in Schiltach-Schenkenzell ihre Wettkampf Saison 2017 erfolgreich ab.

Dabei konnten die 6 jungen Sportler wieder tolle Ergebnisse erzielen.

Simon Esslinger überzeugte bei den Schülern M11 im Dreikampf. Mit 4,15m im Weitsprung und 8,14s über 50m gelangen ihm zum Saisonende noch 2 persönliche Bestleistungen. Als Belohnung durfte er sich ganz oben auf das Siegerpodest stellen. Emma Müller und Andrea Effinger starteten jeweils im Vierkampf bei den Schülerinnen W12 bzw. W13. Sie waren beide noch etwas müde von den Vereinsmeisterschaften am Vortag, erreichten aber insgesamt doch schöne Ergebnisse. Mit 1,32m im Hochsprung, 3,96m im Weitsprung, 34m Ballwurf und 11,89s über 75m durfte sich Andrea bei der Siegerehrung über den 3. Platz freuen.

Emma musste sich einmal mehr mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Mit 1,24m im Hochsprung, 3,95m im Weitsprung, 25m Ballwurf und 12,09s über 75m erzielte Emma eine neue persönliche Bestleistung in der Vierkampf Wertung.

Julia Esslinger belegte bei den Mädchen W8 in einem großen Teilnehmer Feld einen sehr guten 4. Platz.

Die Geschwister Nele und Toni Schott gaben ebenfalls ihr Bestes und waren mit Begeisterung dabei.

Diese guten Ergebnisse motivieren die Schüler sicherlich auch über den Herbst und Winter weiter fest zu trainieren, um dann im Frühjahr 2018 gut vorbereitet in die nächste Saison zu starten. Trainiert wird bis zur Uhrumstellung immer mittwochs auf dem Sportplatz vom 17.30 – 19.00 Uhr. Nach den Herbstferien wird dann das Training freitags in der Sporthalle fortgesetzt. Interessierte Kinder sind gerne willkommen.

Kreismeisterschaften in Zell 2017

Hornberger Leichtathleten erfolgreich bei Kreismeisterschaften in Zell

Mit 9 Schüler beteiligte sich der TV Hornberg bei den Leichtathletik Kreismeisterschaften in Zell. Die jungen Sportler waren hochmotiviert und mit Spaß am Start. Die 8 und 9-jährigen Kinder maßen sich dabei im Dreikampf und für die Schüler ab 10 Jahren erfolgte in allen Disziplinen eine Einzelwertung.

In sehr guter Form zeigte sich an diesem Tag Andrea Effinger (W13). Sie erreichte im Kugelstoßen mit 9.03m und im Speerwurf mit 27,00m den ersten Platz und im Weitsprung mir 4,26m sowie im Hochsprung mit 1,36m jeweils einen 2. Platz. Dabei konnte sie in allen 4 Disziplinen neue Bestleistungen erzielen. Im 5-Sprung holte Andrea einen weiteren Titel und über 75m nochmals einen 2.Platz.

Bei den Schülern M14 wurde Jonas Effinger Kreismeister im Kugelstoßen mit einer guten Weite von 9,68m. Im Hochsprung (1,35m) und Speerwerfen (27,34), belegte er jeweils den 2.Platz.

Simon Esslinger überzeugte erneut bei den Schülern M12 in den Sprungdisziplinen. Er wurde im Weitsprung mit 4,14m und im Hochsprung mit 1.25m 2-facher Kreismeister. Im 50m Sprint fehlten ihm nur 0,02s zum Sieg und im Ballwurf (38,50m) belegte er ebenfalls den 2.Platz.

Emma Müller wurde im 800m Lauf in 2:59 min Kreismeisterin bei den Schülerinnen W12. Im Weitsprung (4,06m) und über 60m Hürden erreichte sie mit guten Leistungen jeweils den 3. Platz.

Bei den Mädchen W8 gelang Julia Esslinger mit einem tollen 2. Platz ein sehr guter Dreikampf.

Die jungen Teilnehmer Oskar Müller, Nele und Toni Schott sowie Tim Wälde gaben ebenfalls ihr Bestes und sammelten neue Wettkampferfahrungen.

Mit insgesamt 7 Kreismeistertiteln und 8 zweiten Plätzen konnten die Hornberger Teilnehmer stolz und zufrieden nach Hause zurückkehren.

 

 

 

Schwarzwaldmeeting in Schapbach

Hornberger Leichtathleten starten beim Schwarzwaldmeeting in Schapbach

Am vergangenen Sonntag nahmen 4 Schüler vom TV Hornberg erfolgreich beim Schwarzwaldmeeting der Leichtathleten in Schapbach teil.

Bei den Schülern M14 startete Jonas Effinger in den Wurfdisziplinen. Die 4kg Kugel stieß er auf 9,86m, womit er sich für die badischen Meisterschaften der U16 in Zell qualifizierte. Auch im Diskus konnte er mit der Weite von 25,31m zufrieden sein.

Andrea Effinger (W13) zeigte erneut ihre Wurfstärken und siegte mit 8,53m bei den Schülerinnen W14, womit sie ebenfalls an den badischen U16 Meisterschaften teilnahmeberechtigt ist. Einen weiteren Sieg erreichte sie im Diskuswerfen mit neuer Bestleistung von 22,97m. Mit 3,98m im Weitsprung und 1,28m im Hochsprung konnte Andrea weitere gute Ergebnisse erzielen.

Emma Müller (W12) durfte sich an diesem Tag besonders über die übersprungenen 1,24 im Hochsprung freuen. Bei starkem Gegenwind war Emma über ihre Zeiten bei den Laufdisziplinen und mit 3,78m im Weitsprung etwas enttäuscht.

Bei den Schülern M11 startete Simon Esslinger im Dreikampf. Dort belegte er mit 3,66m im Weitsprung, 36,50m im Ballwurf und einer Laufzeit von 8,32s über 50m einen guten 2.Platz.

Ein ganz besonderes Highlight für die jungen Hornberger Starter war sicherlich die Begegnung und ein gemeinsames Bild mit der sympathischen Kugelstoßerin Selina Dantzler aus München. Die Hornberger werden Selina nun besonders fest die Daumen drücken, wenn sie Mitte Juli bei der U18 WM in Nairobi an den Start geht.

Badischen Block-Mehrkampfmeisterschaften

Hornberger Leichtathletinnen trotzen der Hitze

Am vergangenen Sonntag durften die beiden Hornberger Leichtathleten Emma Müller und Andrea Effinger bei den badischen Block-Mehrkampfmeisterschaften in Langensteinbach teilnehmen. Emma startete im Block Lauf bei den Schülerinnen W12. Über 60m Hürden und im 75m Sprint gelangen ihr zwei schnelle Läufe mit neuen persönlichen Bestleistungen. Im Weitsprung (3,95m) und beim Ballwurf (26m) blieb sie knapp unter ihren Bestweiten. Bei ihrer letzten Disziplin dem 800m Lauf überraschte  Emma alle mit einem couragierten Lauf. In der prallen Mittagssonne konnte sie ihre Bestzeit um über 20s verbessern und kam mit einer sehr guten Zeit von 2:50min ins Ziel. Nach Absolvieren  aller 5 Disziplinen durfte sich Emma über einen tollen 7. Platz unter den 15 qualifizierten Teilnehmerinnen freuen und an der Siegerehrung der besten 8 teilnehmen.

Andrea Effinger startete im Block Wurf bei den Schülerinnen W13. Bei ihr begann der Wettkampf im Weitsprung nicht optimal, sie musste sich mit 3,91m zufrieden geben. Beim anschließenden 60m Hürdenlauf konnte sie ihre Enttäuschung ablegen und zeigte einen schnellen Lauf, wobei sie ihre bisherige Hürdenzeit um 1 Sekunde verbessern konnte. Auch über 75m erzielte sie in 11,59s eine neue Bestzeit. Mit 8,43m im Kugelstoßen gelang ihr eine tolle Weite, womit sie im großen Teilnehmerfeld vorne dabei war. Beim abschließenden Diskuswurf lief es für Andrea an diesem Tag leider nicht wie gewohnt, was auch sicher an den langen, heißen Wartezeiten zwischen den einzelnen Versuchen lag. Sie musste sich am Ende mit 18,23m zufrieden geben. Nach Abschluss aller 5 Disziplinen durfte sich Andrea über einen sehr guten 8. Platz unter den 24 qualifizierten Teilnehmern freuen.

Insgesamt konnten die beiden Sportlerinnen und die Betreuer mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein, da die Teilnahme an sich schon ein toller Erfolg für die beiden Mädchen war.

Mit vielen neuen Erfahrungen nach einem langen, heißen Wettkampftag durften somit alle stolz nach Hornberg zurückkehren.

 

Block- Mehrkampf in Radolfzell

Hornberger Leichtathletik Trio überzeugt am Bodensee

Am vergangenen Sonntag starteten die 3 Hornberger Nachwuchs Leichtathleten Simon Esslinger, Emma Müller und Andrea Effinger beim Block- Mehrkampf in Radolfzell. Dieser Wettkampf war vor allem für Emma interessant, da es für sie noch um die fehlende Qualifikation für die badischen Meisterschaften ging. Emma nutzte ihre Chance mit tollen Ergebnissen und übertraf die Qualifikationsmarke deutlich. Mit 4,08m im Weitsprung und einer schnellen Hürdenzeit setzte die noch elfjährige an diesem Tag ihre Glanzpunkte und konnte mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden sein.

Die beiden mitgereisten Leichtathleten Simon und Andrea nutzten ebenfalls den Wettkampf um neue Erfahrungen zu sammeln und sich mit anderen Sportlern der Region Bodensee zu messen.

Simon überzeugte dabei bei den Schülern M11 und dominierte im Vierkampf sehr deutlich. Auch die Dreikampf Wertung konnte er knapp für sich entscheiden und durfte als Belohnung das Siegerpodest zweimal ganz oben besteigen. Mit 4,07m im Weitsprung und 1,21m im Hochsprung demonstrierte Simon einmal mehr seine Sprung Qualitäten. Auch Im Ballwurf (37m) und im 50m Sprint erzielte er an diesem Tag neue persönliche Bestleistungen.

Andrea Effinger startete an diesem Tag in dem für sie noch unbekannten Block Sprint/Sprung. Ihre Lieblingsdisziplinen Diskus und Kugel aus dem Block Wurf wurden bei diesem Wettkampf durch Hochsprung und Speer ersetzt. Auch Andrea gelang ein sehr guter Wettkampf. Mit tollen 26,91m im Speerwurf und weiteren neuen Bestleistungen im 75m Sprint, Weitsprung (4,17m) und im Hochsprung ( 1,33m), sammelte sie viele Punkte.

Im Anschluss durften sich die 3 hoch motivierten Schüler als Belohnung im kalten Bodensee abkühlen. Bei einem gemütliche Hock am See ließen die Hornberger den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Somit sind nun in zwei Wochen zwei Hornberger Sportlerinnen bei den badischen Meisterschaften vertreten.

Für Andrea und Emma gilt es sich in den verbleibenden 2 Wochen optimal auf den Saison Höhepunkt vorzubereiten, damit sie mit guten Ergebnissen und tollen Erfahrungen und vor allem mit sich selbst zufrieden vom badischen Vergleich am 28.Mai in Langensteinbach nach Hornberg zurückkehren können.

Andrea Effinger, Simon Esslinger und Emma Müller

Block-Mehrkampf in Zell

Hornberger Leichtathleten erfolgreich beim Mehrkampf

Am vergangenen Sonntag nahmen 5 Hornberger Schüler bei optimalen Bedingungen am Block-Mehrkampf in Zell teil. Die beiden B-Schülerinnen Emma Müller und Andrea Effinger starteten im Block Fünfkampf und absolvierten jeweils einen sehr guten Wettkampf. Emma Müller entschied sich in der Altersklasse W12 für den Block Lauf (60m Hürden, 75m, Weitsprung, Ball, 800m) und erzielte in fast allen 5 Disziplinen neue persönliche Bestleistungen. Am Ende belegte sie mit einer sehr guten Punktezahl den 4. Platz.

Andrea Effinger (W13)  startete im Block Wurf, ihr Ziel war die Qualifikation für die badischen Meisterschaften, was ihr auch locker gelang. Mit 4,10m im Weitsprung und 8,46m im Kugelstoßen sammelte sie viele Punkte und durfte als Belohnung die Silbermedaille entgegen nehmen.

Bei den Schülern M11 erreichte Simon Esslinger in einem starken Vierkampf den 2. Platz und durfte sich ebenfalls über Silber freuen. Mit 4,00m im Weitsprung und 1,24m im Hochsprung demonstrierte er an diesem Tag seine Sprungstärken. Bei den 8-jährigen Mädchen hatte Julia Esslinger mit 2,90m im Weitsprung und einem guten 50m Lauf einen prima Start. Beim Ballwurf klappte es leider an diesem Tag nicht wie gewohnt, wodurch sie das Siegertreppchen minimal verpasste und sich am Ende über den 4.Platz trotzdem freuen konnte.

Der jüngste Hornberger Teilnehmer Oskar Müller sammelte weitere Wettkampferfahrung und erzielte bei den Schülern M8 einen sehr guten 6. Platz.

Diese  tollen Ergebnisse motivieren die jungen Sportler sicherlich für das weitere Training und die anstehenden Wettkämpfe. Trainiert wird immer Mittwochs von 17.30 Uhr bis 19 Uhr auf dem Hornberger Sportplatz. Interessierte Schüler sind gerne willkommen.

 

Eröffnung in Zell

Hornberger Leichtathleten starten erfolgreich in neue Wettkampfsaison

Am vergangenen Sonntag nahmen 7 Hornberger Schüler an den Bahneröffnungen in Zell teil. In neuen Trikots, gesponsert von der Brauerei Ketterer, erzielten die jungen Sportler sehr gute Ergebnisse. Bei den Mädchen 8 Jahre erreichte Julia Esslinger im Dreikampf den ersten Platz. Ihr Bruder Simon gewann den Vierkampf bei den Schülern M11 und erreichte im 800m Lauf mit einer sehr schnellen Zeit von 2:52 min den zweiten Platz. Im Hochsprung sprang Simon tolle 1,24m, womit er in seiner Altersklasse deutlich vorne lag.

Die beiden Schülerinnen Emma Müller (W12) und Andrea Effinger (W13) überzeugten jeweils in einem sehr starken Teilnehmerfeld und erzielten in allen Disziplinen neue persönliche Bestleistungen. Beide übersprangen im Weitsprung erstmals im Wettkampf die 4 Metermarke (Andrea 4,14m, Emma 4,02m).

Mit 1,32m im Hochsprung und 39m beim Ballwurf erreichte Andrea in ihrer Altersklasse einen tollen 4. Platz im Vierkampf.

Emma Müller belegte bei den ein Jahr jüngeren Mädchen in der Dreikampfwertung den 5. Platz (6. Platz im Vierkampf) Sie lief die 75m in 11,9s, übersprang 1,16m im Hochsprung und warf den Ball 25m weit.

Bei den Schülern M8/M9 sammelten Toni Schott, Pascal Hock und Tim Wälde erste Wettkampferfahrungen.

Diese guten Ergebnisse motiviert die junge Truppe sicher für die weiteren Wettkämpfe dieser Saison. Am kommenden Sonntag ist bereits der nächste Start beim Frühjahrssportfest in Biberach geplant.

Trainiert wird auf dem Sportplatz immer mittwochs von 17.30 - 19.00 Uhr.